Finanzen

Weniger Unternehmensinsolvenzen im Mai in Hessen

Eine Frau hält Geldscheine und Münzen in der Hand.

Eine Frau hält Geldscheine und Münzen in der Hand.

Wiesbaden. Betroffen seien vor allem Firmen im Handel, dem Baugewerbe und von wirtschaftlichen Dienstleistungen gewesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Mai des Vorjahres hatte es nach Angaben der Statistiker noch 135 Anträge auf eine Unternehmensinsolvenz gegeben. Der Mai 2021 ist der erste Berichtsmonat seit Beginn der Corona-Pandemie, in dem die Pflicht zur Insolvenzantragsstellung für Unternehmen wieder in vollem Umfang gilt.

© dpa-infocom, dpa:210702-99-231995/2

dpa

Mehr aus Wirtschaft regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken