Auto

Verbindungstechnik-Spezialist Norma bekommt Krise zu spüren

Maintal. Der Autozulieferer Norma hatte bereits Ende März mitgeteilt, dass der Konzern seine ursprünglich angepeilten Ziele für das laufende Geschäftsjahr wegen der Corona-Krise verfehlen dürfte. Während der Umsatz im ersten Jahresviertel um 8 Prozent auf 253,6 Millionen Euro fiel, sackte das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebita) um fast ein Drittel auf 27,1 Millionen Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen