Verkehr

Uber bringt Eats auch nach Frankfurt und München

Ein Mitarbeiter von Uber Eats fährt eine Essenslieferung mit dem Fahrrad aus.

Ein Mitarbeiter von Uber Eats fährt eine Essenslieferung mit dem Fahrrad aus.

London/Berlin. In Berlin startete Uber Eats mit 200 Restaurants auf der Plattform. Inzwischen sei die Zahl der registrierten Lokale auf 700 gestiegen - auch wenn noch nicht bei allen von ihnen bestellt werden kann. Nach einer Ausweitung des Zustellgebiets habe sich die Zahl der Berliner, die Uber Eats nutzen können, auf 1,2 Millionen verdoppelt, hieß es. Entsprechende Angaben zu Frankfurt und München gab es zunächst nicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Klarer Marktführer in dem Geschäft in Deutschland ist Lieferando aus dem niederländischen Konzern Just Eat Takeaway. Doch der Wettbewerb heizt sich aktuell auf. So kündigte im Mai auch der Pionier Delivery Hero an, in den deutschen Markt zurückzukehren.

Für Uber waren Essenslieferungen zu einer wichtigeren Säule des Geschäfts geworden, nachdem die Nutzung von Fahrdiensten in der Corona-Pandemie einbrach.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-592351/2

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen