Telekommunikation

Telekomanbieter 1&1 wird optimistischer für 2021

Montabaur/Maintal. Zuvor hatte das Team um Konzernchef Ralph Dommermuth 20 Millionen Euro weniger in Aussicht gestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In dem neuen Ausblick für den operativen Gewinn sei der periodenfremde Ertrag aus der Unterzeichnung des National-Roaming-Abkommens mit Telefonica Deutschland in Höhe von 39,4 Millionen Euro noch nicht enthalten. Der Umsatz solle weiterhin bei rund 3,1 Milliarden Euro liegen.

Im ersten Halbjahr erlöste 1&1 mit 1,9 Milliarden Euro gut 2,6 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum. Das Unternehmen zählt nun 15,11 Millionen Kundenverträge, was einem Plus von 280.000 entspricht. Das operative Ergebnis des ersten Halbjahres ohne periodenfremden Ertrag stieg um 2 Prozent auf 336,1 Millionen Euro.

© dpa-infocom, dpa:210804-99-711541/2

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Wirtschaft regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen