Regierung

Minister ruft Unternehmen zum Verkauf von Schutzmasken auf

Medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch.

Medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch.

Wiesbaden. Dringend benötigt würden in den Krankenhäusern beispielsweise Atemschutzmasken, Schutzkittel und Einmalhandschuhe, schrieb er Firmen nach Mitteilung vom Freitag. Der Deutschen Presse-Agentur teilte Al-Wazir am Abend mit: "Die ersten haben sich schon gemeldet!"

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zudem bat der Minister in seinem Schreiben an Unternehmen, "zu prüfen, ob in Ihren Betrieben Produktionslinien, die derzeit stillstehen oder ihre Kapazität nicht ausschöpfen, auf die Herstellung dieser dringend benötigten Artikel umstellen können". Dies könne nicht nur bei der Bewältigung der Pandemie helfen, "sondern auch die Auslastung Ihrer Produktion verbessern".

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen