Maschinenbau

Kion-Chef Riske hört nach 14 Jahren auf: Rob Smith übernimmt

Ein gläserner Turm mit Gabelstaplern steht vor der Konzernzentrale der Kion Group.

Ein gläserner Turm mit Gabelstaplern steht vor der Konzernzentrale der Kion Group.

Frankfurt/Main. Der 56-Jährige ist derzeit noch Chef des börsennotierten finnischen Konzerns Konecranes, einem Hersteller von Industriekränen und Containerhafen-Automatisierung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der derzeitige Vorstandsvorsitzende Gordon Riske scheide zum Ende des Jahres aus, teilte Kion mit. Damit verlässt Riske das Unternehmen bei Erreichen der regulären Altersgrenze von 65 Jahren, sechs Monate vor Vertragsende. Er werde seinem Nachfolger bis zum regulären Ende der Vertragslaufzeit aber beratend zur Verfügung stehen, hieß es weiter.

© dpa-infocom, dpa:210809-99-776894/2

dpa

Mehr aus Wirtschaft regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen