Maschinenbau

Gabelstapler-Hersteller Kion wagt wieder Prognose für 2020

Ein gläserner Turm mit Gabelstaplern steht vor der Konzernzentrale der Kion Group im Stadtteil "Gateway Gardens" am Frankfurter Flughafen.

Ein gläserner Turm mit Gabelstaplern steht vor der Konzernzentrale der Kion Group im Stadtteil "Gateway Gardens" am Frankfurter Flughafen.

Frankfurt/Main. Der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn dürfte 465 bis 545 Millionen Euro erreichen und damit um mehr als ein Drittel zurückgehen, teilte der MDax-Konzern am Dienstag in Frankfurt weiter mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einen Lichtblick gibt es beim Auftragseingang. So erwartet die Kion-Führung in diesem Jahr insgesamt Bestellungen im Wert von 8,9 bis 9,6 Milliarden Euro. Damit könnte das Unternehmen besser abschneiden als im Vorjahr, als sich die Neubestellungen auf 9,1 Milliarden Euro belaufen hatten.

dpa

Mehr aus Wirtschaft regional

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen