Luftverkehr

Fraport erleidet auch im Ausland herben Passagierrückgang

Ein Kugelschreiber mit dem Logo der Fraport AG liegt auf einem Tisch.

Ein Kugelschreiber mit dem Logo der Fraport AG liegt auf einem Tisch.

Frankfurt/Main. Damit kam Lima im gesamten April nur noch auf 1180 und Antalya auf 2628 Passagiere.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den prozentual geringsten Rückgang verbuchte Fraport an seinem Beteiligungsflughafen im chinesischen X'ian. Dort sank die Zahl der Fluggäste um 64,1 Prozent auf knapp 1,4 Millionen. Im Cargo-Geschäft fielen die Einbußen an den meisten Konzernflughäfen deutlich geringer aus. In Frankfurt sank das Aufkommen an Fracht und Luftpost um 21,1 Prozent auf 138 065 Tonnen.

dpa

Mehr aus Wirtschaft regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen