Pharma

Finanzinvestor übernimmt Saarbrücker Pharmahändler

Medikamente liegen im Lager einer Apotheke.

Medikamente liegen im Lager einer Apotheke.

Frankfurt/Main. Ein Preis wurde darin nicht genannt. Der Investor wolle mit dem Spezialpharmahändler international expandieren, das Produktangebot ausbauen und auch über Zukäufe wachsen. Der Eigentümer von Lucien Ortscheit, die Familie Kloos, solle minderheitlich am Unternehmen beteiligt bleiben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lucien Ortscheit, gegründet 1963, handelt mit Arzneien, die im Zielland vorübergehend nicht verfügbar oder nicht zugelassen sind. Der Handel mit nicht lizenzierten Medikamenten überbrückt den zeitlichen Verzug bei Erstzulassungen oder mögliche Arzneiengpässe. Dies ermöglicht auch Therapien für Patienten mit seltenen Krankheiten, in deren Land eine Arznei noch nicht zugelassen ist, aber schon eine Zulassung zum Beispiel in den USA vorliegt. In kleinen Ländern wiederum lohnen sich eigene Zulassungen oft nicht.

In dem Nischenmarkt ist Lucien Ortscheit ein führender Anbieter und hat den Angaben zufolge Kunden aus mehr als 60 Ländern. Silver Investment Partners beteiligt sich als Investor an Firmen mit einem Jahresumsatz zwischen 5 und 100 Millionen Euro.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken