Agrar

Bauern erwarten überdurchschnittliche Getreideernte

Ein Landwirt erntet mit einem Mähdrescher Getreide.

Ein Landwirt erntet mit einem Mähdrescher Getreide.

Friedrichsdorf. Im Gegensatz zu den drei sehr trockenen Vorjahren sei die Niederschlagsverteilung im vorigen Winter und Frühjahr in den meisten Landesteilen recht gut gewesen. "Deshalb rechnen wir im Vergleich zu diesen Trockenjahren mit leicht überdurchschnittlichen Getreideerträgen", sagte Präsident Karsten Schmal.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die bislang vorliegenden Ernteergebnisse seien für eine gesicherte Prognose allerdings nicht ausreichend. Außerdem gebe es mitunter große regionale Unterschiede.

Mit geringeren Erträgen rechnet Schmal beim Winterraps, der besonders unter der Kälte im April und Mai gelitten habe. Grünland, Zuckerrüben, Kartoffeln und Mais hätten vom Regen profitiert. Nach schwierigem Start seien die Pflanzenbestände in einem guten Zustand. Allerdings hätten die häufigen Regenfälle Blattkrankheiten verursacht, insbesondere bei Zuckerrüben und Kartoffeln.

© dpa-infocom, dpa:210720-99-449481/2

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen