Soziales

16 Millionen Euro für hessische Arbeitsmarkt-Projekte

Kai Klose (Bündnis 90/Die Grünen), Sozialminister des Landes Hessen, im hessischen Landtag.

Kai Klose (Bündnis 90/Die Grünen), Sozialminister des Landes Hessen, im hessischen Landtag.

Wiesbaden. "Insgesamt werden hessenweit 64 Projekte für rund 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Weg gebracht", wurde Sozial- und Integrationsminister Kai Klose (Grüne) zitiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Aufruf zur Förderung sei gut angenommen worden. Bei der Auswahl hätten sowohl Qualitätskriterien als auch der regionale Bedarf eine Rolle gespielt, teilte der Minister mit. Ein großer Teil der Projekte solle bereits in den kommenden Wochen beginnen.

Nach Angaben des Sozialministeriums greifen die geförderten Projekte Methoden des digitalen Lernens auf und vertiefen die digitalen Fähigkeiten der Teilnehmenden. "Digitale Kompetenz ist eine wichtige Voraussetzung, um auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt Fuß zu fassen", erklärte Klose. Vor allem benachteiligte Menschen bräuchten dabei Unterstützung. Durch die Corona-Pandemie sei "besonders deutlich geworden, wie wichtig Digitalkompetenz in unserer Gesellschaft ist", betonte der Minister.

Der Landtag hatte im Sommer ein Sondervermögen in Höhe von zwölf Milliarden Euro verabschiedet. Es soll dabei helfen, die Folgen der Corona-Krise zu finanzieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Wirtschaft regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen