Wakeboard

Weinhauer holt Gold und Bronze

Die Marburgerin Vanessa Weinhauer überzeugt bei Wakeboard-Europameisterschaften.

Die Marburgerin Vanessa Weinhauer überzeugt bei Wakeboard-Europameisterschaften.

Marburg. Nach der coronabedingten Wettkampfpause hat sich die gebürtige Marburgerin Vanessa Weinhauer am vergangenen Wochenende (4. und 5. September) bei den Europameisterschaften im Wakeboarden in Beckum eindrucksvoll zurückgemeldet. Nach intensiven Vorbereitungen und täglichen Trainingseinheiten am Seepark in Niederweimar sowie einem dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft erfüllte sie die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Europameisterschaft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weinhauer, duale Masterstudentin, Sportsoldatin der Reserve bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr sowie aktuelle Weltranglistendritte, qualifizierte sich nach eindrucksvollen Qualifikationsläufen für das Finale der besten sechs Wakeboarderinnen der European and African Championships. Im Finale rief Weinhauer ihre Bestform ab und sicherte sich bereits mit ihrem ersten Lauf die Bronzemedaille. Zudem wurde sie mit der deutschen Mannschaft Europameister. Ebenfalls vom Hot Sport Seepark in Niederweimar traten Alessia Klingenbrunn und Marina Buchholz an, die das Finale leider knapp verpassten.

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen