Radsport

Max Lohmaier wird Zweiter beim Keiler Bike Marathon

Max Lohmaier beim 25. Keiler Bike Marathon.

Max Lohmaier beim 25. Keiler Bike Marathon.

Wombach. Am vergangenen Sonntag fand der Mountainbike-Marathon in Wombach statt. Dabei stellten sich drei Fahrer der RG Marburg der Herausforderung. Das Höhenprofil versprach ein hartes Rennen: 60 Kilometer über Forstwege und Single Trails summierten sich über 1 600 Höhenmeter, bergauf und bergab durch den Spessart.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach einem schnellen Start der Langstrecke teilte sich das Feld im ersten Anstieg in mehrere Gruppen. Die Fahrer der RG, Max Lohmaier (RSV Marburg) und Henrik Wenz (SSV Bunstruth), befanden sich zunächst gemeinsam in einer Verfolgergruppe. Während Wenz früh von einem Plattfuß – von denen zwei weitere an diesem Tag folgen sollten – ausgebremst wurde, machte Lohmaier im Anstieg Positionen gut.

In einer rasanten Abfahrt konnten ihm nur drei Fahrer der Gruppe folgen und es bildete sich ein Quartett, das die Verfolgung der Führungsgruppe um Noah Jung aus Gießen aufnahm.

In den steilen Anstiegen, mit durchschnittlich zwölf Prozent Steigung, löste sich die Gruppe schließlich voneinander und Lohmaier setzte alles daran seine Top-Ten-Platzierung zu halten. Mit einer Zeit von zwei Stunden und 24 Minuten erreichte er schließlich als Zweiter in seiner Altersklasse das Ziel. Dies war bereits seine zweite Podiumsplatzierung in diesem Jahr. Henrik Wenz erreichte etwas später das Ziel, die drei Reifenpannen kosteten ihn viel Zeit, doch auch er zeigte sich begeistert von der Strecke.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als dritter Fahrer der RG stand Peter Rössel (SKG Bauschheim) an der Startlinie der Kurzstrecke über 30 Kilometer. Er zeigte ebenfalls eine starke Leistung und verpasste mit Platz vier nur knapp das Podium in seiner Altersklasse. Alles in allem ein gelungener Renntag für die RG Marburg beim Keiler Bike Marathon. Bereits am kommenden Sonntag stehen die drei Mountainbiker wieder am Start, dann beim MTB Marathon in Neustadt an der Weinstraße, der mit seinem Streckenprofil ein schnelles Rennen verspricht.

Von unseren Redakteuren

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken