Leichtathletik

Olympia: Hindernis-Ass Krause trainiert weiter in USA

Hindernisläuferin Gesa Krause nach einem Rennen.

Hindernisläuferin Gesa Krause nach einem Rennen.

Boulder/USA. Aber das wurde komplett gecancelt, deswegen bleibe ich jetzt erstmal hier", sagte die 27 Jahre alte Leichtathletin aus Frankfurt/Main in einem Interview der "Frankfurter Rundschau" (Montag). "Es ist schon ein unheimliches Gefühl, wenn man sieht, dass ganz Deutschland lahmgelegt ist. Und hier ist es genauso."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Krause hat die Hoffnung nicht aufgegeben, dass in dieser Saison noch Wettkämpfe stattfinden. "Die ersten drei Diamond-League-Wettbewerbe wurden abgesagt. Das wird sich jetzt auch so weiter ziehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das bis Mai wieder im Griff hat, um solche Wettkämpfe zu veranstalten. Ich hoffe, dass man es bis Olympia hinkriegt", sagte die WM-Dritte. Die Sommerspiele in Tokio seien ja "nicht das letzte Event, wofür ich trainiere", sagte sie: "Es wird sich irgendwann auszahlen - wann auch immer das sein wird."

dpa

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen