Kanu

Drachenboot-Team erreicht nationale Erfolge

Die 1911er-Lahndrachen erreichten bei der Regatta eine Platzierung unter den Besten.

Die 1911er-Lahndrachen erreichten bei der Regatta eine Platzierung unter den Besten.

Mühlheim an der Ruhr. Die 1911er-Lahndrachen, das Drachenbootteam des Marburger Rudervereins platzierte sich bei einer vom Deutschen Kanuverband veranstalteten Regatta, besetzt mit hochkarätigen nationalen Teams, unter den Besten. Bei einem großen Starterfeld von rund 50 Drachenbootteams wurden verschiedene Rennklassen gebildet. Die Lahndrachen konnten in den vergangenen Wochen wieder mit dem Training beginnen und sich auf Wettkämpfe vorbereiten. Das Trainerteam um Klaus Fischer hat es verstanden, die Mannschaft in der kurzen Zeit ideal vorzubereiten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als Mix-Team mit Frauen und Männern im Boot konnte neben der Tagesbestzeit auch die 250-Meter-Distanz für sich entschieden werden, bei denen das Team besonders von Anfang an gänzlich bei der Sache sein und die gesamte Leistung von Anfang an abrufen musste.

Bootshaus wird weiter geschmückt

Minimale Schwächen können auf dieser kurzen Strecke kaum noch ausgeglichen werden. „Die konsequente Ausrichtung des Trainings auf die Wettkampfdisziplin war erfolgreich“, sagte Trainer Klaus Fischer. Zum Abschluss gingen die Teams in ein 1.000-Meter-Verfolgungsrennen. Diese kräftezehrende Distanz konnte ebenfalls für sich entschieden werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein erfolgreicher Tag ging mit Pokalen zu Ende, mit denen das Bootshaus des Marburger Rudervereins nun weiterhin geschmückt werden kann.

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen