Corona-Pandemie

Kein Fußball in Verbandsliga, Gruppenliga und auf Kreisebene

Marburg. Die E-Mail kam am Freitagabend um 21.48 Uhr: Von diesem Samstag an und vorerst bis zum 8. November finden in den Fußballkreisen Marburg, Biedenkopf, Dillenburg, Wetzlar und Frankenberg keine Spiele statt – betroffen sind alle Kreisligen sowie die Kreisoberligen Nord und West der Region Gießen/Marburg, ebenso Spielklassen bei den Frauen, Junioren und Juniorinnen. Als Grund führt der Marburger Kreisfußballwart Peter Schmidt – neben den hohen Infektionszahlen – die Allgemeinverfügung des Landkreises Marburg-Biedenkopf an. Durch die Begrenzung auf 100 Zuschauer und das Verkaufsverbot von Speisen und alkoholischen Getränken werde die „Lebensader der Vereine unterbrochen. Ohne diese Einnahmen fehlt den Vereinen die wirtschaftliche Basis.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ob in Gruppenliga und Verbandsliga gespielt wird, ist am Freitagabend noch offen geblieben. Der Regionalbeauftragte Gießen/Marburg, Jörg Wolf, werde sich an diesem Samstag mit den Vereinen „in Verbindung setzen, um die weiteren Schritte abzusprechen“, heißt es in der E-Mail Schmidts.

Ergänzung: Am Samstagvormittag hat Jörg Wolf mitgeteilt, dass auch in Verbandsliga Mitte und Gruppenliga Gießen/Marburg zumindest an diesem Wochenende nicht gespielt wird.

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen