Fußball, Kreispokal Halbfinale

Sieben Tore in Dreihausen

Dreihausens Oliver Jacob (rechts) gegen Bauerbachs Gabriel Almeida da Silva.

Dreihausens Oliver Jacob (rechts) gegen Bauerbachs Gabriel Almeida da Silva

Dreihausen. Dreihausens Alexander Halle nutzte bereits in der vierten Minute der Partie die Unachtsamkeit in Bauerbachs Verteidigung aus und schoss sein Team mit 1:0 in Führung. "Wir haben die ersten zehn Minuten komplett verschlafen", sagte SV Bauerbach Trainer Hendrik Lapp nach dem Spiel im Gespräch mit der OP. Danach kippte das Spiel aus Sicht der Dreihäuser: Ein Doppelpack von Marcel Schott (13., 21.) brachte den favorisierten Verbandsligisten mit 2:1 in Führung. Noch vor der Pause erhöhten Leon Klapp (39.) und Julian Gries (45.+1, FEM) die Führung des Teams von Coach Lapp auf 4:1.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach der Pause schoss Klapp sein zweites Tor des Abends, als er Dreihausens Keeper Maximilian Koch stehen ließ und zum 5:1 einnetzte. Danach konnten die Zuschauer die neue Zeitstrafe statt einer gelb-roten Karte beobachten: Der bereits verwarnte Oliver Jacob musste das Feld wegen Meckerns für zehn Minuten verlassen (74.). Damit konnte er nur von der Ersatzbank aus das Tor vom eingewechselten Nico Portjanow zum 2:5-Endstand aus sich des Teams von VfL-Übungsleiter Anton Jencik sehen. Damit trifft der SV Bauerbach am kommenden Sonntag (1. August) um 15 Uhr auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen dem VfB Wetter und den Sportfreunden Blau-Gelb Marburg, welches am Donnerstagabend (29. Juli) ausgetragen wird.

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen