Tennis

Barthel bei Tennis-Turnier in Bad Homburg früh gescheitert

Mona Barthel.

Mona Barthel.

Bad Homburg. Angelique Kerber startet erst an diesem Montag ins Vorbereitungsturnier auf den Grand-Slam-Klassiker in Wimbledon, der am 28. Juni beginnt. "Es fühlt sich gut an, zuhause zu spielen", sagte die 33 Jahre alte Kielerin, die in Bad Homburg auch Turnierbotschafterin ist. "Wir haben hier ein wunderschönes kleines Boutique-Turnier und ich hoffe, ich habe hier noch ein paar gute Matches und kann so weit es geht, hoffentlich bis zum Ende, spielen, bevor ich dann nach London anreise."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Turnier-Premiere in Bad Homburg sollte eigentlich schon im vergangenen Jahr steigen, musste damals wegen der Corona-Pandemie aber abgesagt werden. "Man sieht jetzt das Endergebnis von wirklich harten Monaten. Ich war von Anfang an dabei, wie das Turnier entstanden ist, wie viel Herzblut man reingesteckt hat, gerade in dieser schwierigen Zeit, durch die wir alle gehen mussten", sagte Kerber.

Besonders froh ist die dreimalige Grand-Slam-Gewinnerin darüber, dass wieder vor Zuschauern gespielt werden darf. Täglich können 600 Fans die Spiele im Kurpark verfolgen. An Nummer eins gesetzt ist die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien. Kurzfristig absagen musste die rumänische Weltranglisten-Dritte Simona Halep (Wadenprobleme).

© dpa-infocom, dpa:210620-99-70732/2

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken