Radsport

16 Tour-de-France-Teams bei Radklassiker dabei

Frankfurt/Main. Dabei sind unter anderen das deutsche Team Bora-hansgrohe oder die niederländische Equipe Jumbo-Visma.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Veranstalter erhoffen sich ein hochkarätiges Feld, weil das 190 Kilometer lange Rennen diesmal nur eine Woche vor dem WM-Straßenrennen in Belgien ausgetragen wird. Normalerweise steigt der Radklassiker am 1. Mai, dieses Mal wurde er wegen der Corona-Pandemie auf den Herbst verschoben. Auf Zeitfahrspezialisten dürfen die Fans in der Mainmetropole aber nicht hoffen, denn am gleichen Tag findet in Flandern bereits das WM-Zeitfahren statt.

© dpa-infocom, dpa:210804-99-706640/2

dpa

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen