Tourismus

Griechische Craft-Beer-Szene begeistert Touristen

Sknipa – auf Deutsch die Sandmücke – ist eine der erfolgreichsten griechischen Craft-Beer-Brauereien. Die Micro-Brauer haben ihren Sitz in Thermi nahe der nordgriechischen Hafenstadt Thessaloniki.

Sknipa – auf Deutsch die Sandmücke – ist eine der erfolgreichsten griechischen Craft-Beer-Brauereien. Die Micro-Brauer haben ihren Sitz in Thermi nahe der nordgriechischen Hafenstadt Thessaloniki.

Athen. Der Tourismus und da auch die Besucher aus Deutschland helfen der griechischen Craft-Beer-Szene auf die Sprünge. Mehr als 80 Mikrobrauer gibt es mittlerweile in Griechenland, gut die Hälfte von ihnen hat sich jüngst auf dem ersten griechischen Craft-Beer-Festival in Athen präsentiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"Viele von ihnen sind in touristischen Regionen angesiedelt, auf Kreta, Santorini, Kefalonia", sagt Co-Veranstalter Konstantin Stergides. Vor allem die deutschen und britischen Touristen seien es, die im Urlaub gerne ein lokales Bier bestellten.

"Dadurch unterstützen sie die hiesige Craft-Beer Szene enorm", sagt Stergides. Auch bei der Braukunst an sich seien die Deutschen durchaus Maßstab: "Es gibt so manchen griechischen Mikro-Brauer, der in Deutschland gelernt hat; viele nehmen sich außerdem das deutsche Reinheitsgebot zu Herzen." Gleichzeitig sei das griechische Gesetz im Bereich Braukunst nicht ganz so streng wie das deutsche. "Unsere Craft-Beer-Brauer können kreativer sein", versichert der Fachmann.

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken