Rückzieher

Sieben Parteien wollen nicht antreten

Die Sonne steht am Morgen hinter dem Reichstagsgebäude mit dem Bundestag. Nicht alle zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien treten an. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Die Sonne steht am Morgen hinter dem Reichstagsgebäude mit dem Bundestag. Nicht alle zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien treten an.

Wiesbaden. Diese treten weder mit Landeslisten noch mit Wahlkreiskandidaten an, wie der Bundeswahlleiter gestern in Wiesbaden berichtete. Damit nehmen an der Wahl am 26. September 47 Parteien teil. Dazu gehören solche, die bereits im Bundestag oder in einem Landtag vertreten sind – wie etwa CDU, CSU, SPD, FDP, Linke, Grüne, AfD und Freie Wähler – sowie diverse Klein- oder Kleinstparteien.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Wahlleiter wies darauf hin, dass zugelassene Wahlvorschläge selbst dann auf dem Stimmzettel erscheinen, wenn eine Partei nachträglich erklärt, auf eine Teilnahme verzichten zu wollen. dpa

Mehr aus Politik in Marburg und im Landkreis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen