Verkehr

Der Citroën Jumpy rollt bald elektrisch

Den Jumpy bietet Citroën in der zweiten Jahreshälfte auch als E-Auto an.

Den Jumpy bietet Citroën in der zweiten Jahreshälfte auch als E-Auto an.

Rüsselsheim. Citroën bietet den Kleintransporter Jumpy künftig auch mit Elektroantrieb an. Als e-Jumpy rollt der Wagen in der zweiten Jahreshälfte vor, teilte der Hersteller mit. Dann tritt er gegen Fahrzeuge wie den Mercedes eVito, den von Abt umgebauten E-Transporter von VW und den Nissan e-NV200 an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Immer 100 kW/136 PS stark und bis zu 130 km/h schnell, wird der Jumpy als Kombi oder Kastenwagen in drei Längen und mit zwei Batteriegrößen angeboten. Standard sind 50 kWh für 230 Kilometer Reichweite, gegen Aufpreis gibt es 75 kWh für 330 Kilometer Aktionsradius.

Der Jumpy steht am Anfang einer elektrischen Offensive für leichte Nutzfahrzeuge: Zum Ende des Jahres soll es dem Unternehmen zufolge auch den großen Bruder Jumper mit Akkus geben. Und 2021 startet dann der Berlingo mit Strom.

dpa

Mehr aus Mobilität

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen