Polizei

Fünf Personen bei Unfall verletzt

Der Unfallwagen landete auf dem Radweg unterhalb der Straße.

Der Unfallwagen landete auf dem Radweg unterhalb der Straße.

Wohratal. Laut Polizei war eine 19 Jahre alte Audi-Fahrerin gegen 6 Uhr bei starkem Nebel von Kassel in Richtung Marburg unterwegs. Nach dem Passieren des ersten Kreisverkehrs sah die junge Frau den sich anschließenden zweiten Kreisverkehr im dichten Nebel wohl nicht mehr rechtzeitig. Nach dem Einfahren in den Kreisel wurde der Wagen aufgrund der baulichen Gegebenheiten quasi in die Luft geschleudert und prallte gegen eineLeitplanke.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Letztendlich kam das Fahrzeug auf einem etwa sechs Meter entfernten Radweg unterhalb der B 3 auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die im Schwalm-Eder-Kreis wohnenden Insassen wurden mit teils mittelschweren Verletzungen zur weiteren Behandlung in die Klinik transportiert. Bei den verletzten Mitfahrern handelt es sich um einen 13 Jahre alten Jungen, sowie drei Frauen im Alter von 17 ,19 und 35 Jahren.

Neben der Feuerwehr waren mehrere Rettungswagen im Einsatz. Die Bundesstraße 3 war im Bereich der Unfallstelle für Ermittlungs- und Bergungsarbeiten bis etwa 7.25 Uhr voll gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 10.000 Euro.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen