OP-Ticker

A49-Protest in weißen Overalls

19.30 Uhr: Einsatzbilanz der Polizei

52 Personen in Gewahrsam, zwölf Ermittlungs- und 54 Ordnungswidrigkeitsverfahren sowie 58 Platzverweise - das ist die Bilanz des heutigen Einsatztages der Polizei. Die Bundesstraße B 62 und die Landesstraße 3343 waren zeitweise komplett gesperrt, informiert die Polizei Mittelhessen weiter. Mehrere waghalsige Kletterer am "Skypod" seien am Nachmittag durch die Höhenretter des SEKs sicher geräumt worden. Danach wurde der Mast unbrauchbar gemacht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

12 Uhr: Waldbesetzerin in Handfesseln

Polizisten legen einer Waldbesetzerin Handfesseln an. Laut Beamten hat sie vorher mehrmals in Richtung der Polizei gespuckt

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Foto: Nadine Weigel

Foto: Nadine Weigel

11 Uhr: Polizei räumt Baumhausdorf

Die Polizei räumt die letzten Bauten im Baumhausdorf Morgen.

Foto: Nadine Weigel

Foto: Nadine Weigel

10 Uhr: Flasche verfehlt Polizisten knapp

Aus einem Baumhaus werden Gegenstände nach unten geworfen, offensichtlich gezielt auf einen Polizisten, der an Baum nach oben klettert. Jemand schüttet Getränke auf den hochkletternden Polizisten. Eine leere Plastikflasche verfehlt knapp seinen Kopf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Foto: Nadine Weigel

Foto: Nadine Weigel

9 Uhr: Alt wie der Wald

Der Tag beginnt mit einer Demo von über 60 Jahre alten Umwelt- und Klimaschützern. Die Senioren bilden im Dannenröder Forst eine Menschenkette und stellen sich den Polizisten so in den Weg, um die Rodung des Waldes zu verhindern.

Sie tragen auffällige weiße Overalls mit der Aufschrift "Alt wie der Wald". An der Aktion beteiligt ist nach eigenen Angaben die Gruppe "Parents for Future". Auf Twitter teilt sie ein Video der Aktion. Darunter steht "Ü60 Aktivist*innen sind früh aufgestanden, um Menschen im Wald zu unterstützen. Wir heben euren Altersdurchschnitt — heute fällt kein Baum!"

Im Wald kommt es zu einer Sitzblockade, die die Polizei auflöst. Die älteren Ausbaugegner sprechen von unverhältnismäßiger Gewalt seitens der Polizei. Der 70 Jahre alte Helmut Weick wird weggetragen und beklagt "einen sehr groben Umgang". Trotzdem wollten sie jungen Leute nicht allein lassen, sagen sie. Weitere Aktionen seien bereits geplant.

Helmut Weick. Foto: Nadine Weigel

Helmut Weick. Foto: Nadine Weigel

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

8 Uhr: Es ist kalt im Wald

Die Polizei setzt ihren Einsatz im Dannenröder Forst fort. Im Wald sei es kalt geworden, glatt und rutschig, am Boden wie in der Höhe, meldet die Polizei auf Twitter.

Foto: Polizei Mittelhessen

Foto: Polizei Mittelhessen

von Nadine Weigel

---Dieser Artikel wird aktualisiert---

Rückblick auf die Tage 19 und 20

Pfefferspray und Wasserwerfer im Einsatz: Am Wochenende (28. und 29. November) zogen bei verschiedenen Protestaktionen zahlreiche Menschen durch den Dannenröder Forst. Es gab eine friedliche Kinderdemo am Waldrand. In einem Camp eskalierte die Situation (erst einloggen, dann hier weiterlesen). Unsere Bildergalerie vom Wochenende findet Ihr hier:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr aus Marburg-Biedenkopf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen