Unfall am Montagabend

Bus rammt Kranwagen – Niederkleiner Straße in Stadtallendorf vollgesperrt

Wegen eines Unfalls war die Niederkleiner Straße in Stadtallendorf am späten Montagabend gesperrt: Ein Bus hatte den Ausleger eines Kranwagens gerammt. (Symbolfoto)

Wegen eines Unfalls war die Niederkleiner Straße in Stadtallendorf am späten Montagabend gesperrt: Ein Bus hatte den Ausleger eines Kranwagens gerammt. (Symbolfoto)

Stadtallendorf. Eigentlich sollte es nur ein kleiner Eingriff an einer Straßenlaterne sein. Dafür hatte sich am Montagabend gegen 22.30 Uhr ein Hubwagen auf der Niederkleiner Straße in Stadtallendorf positioniert. Mit ausgefahrenen Stützen stand er mit Kran und Hebebühne laut Polizei parallel zum Gehweg. Gelbe Warnlichter und zusätzliche Hinweisschilder sollten dafür sorgen, dass er gesehen wird. Außerdem sicherten ein zweites Fahrzeug und ein mit Warnweste ausgestatteter Streckenposten die Arbeiten, die in luftiger Höhe stattfanden. Denn der dreiteilige Kran war komplett ausgefahren, der oberste Teil ragte in gut drei Metern Höhe auf die Gegenfahrbahn.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein 74 Jahre alter Busfahrer wollte nach Angaben der Polizei trotz aller Warnhinweise des winkenden Streckenpostens mit seinem Fahrzeug am Kranwagen vorbeifahren. Die Oberkante des Busses rammte dabei den Kran und wirbelte das Sonderfahrzeug herum, sodass es quer auf der Niederkleiner Straße zum Stehen kam.

Lesen Sie auch

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Kranwagen entstand ein wahrscheinlich fünfstelliger Sachschaden, der Schaden am Bus sei deutlich geringer, so die Polizei. Die Niederkleiner Straße sei bis etwa 0.45 Uhr gesperrt gewesen.

Mehr aus Stadtallendorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken