Bundeswehr

Kaserne wird frühestens 2027 saniert

Symbolisch für den Zustand von Teilen der Hessen-Kaserne: Ein Baum wächst aus einem Schornstein einer Halle.

Symbolisch für den Zustand von Teilen der Hessen-Kaserne: Ein Baum wächst aus einem Schornstein einer Halle.

Stadtallendorf. Frühestens im Jahr 2027 könnte die Wiederbelebung der Stadtallendorfer Hessen-Kaserne beginnen. Diesen Termin nannte das Bundesverteidigungsministerium in der Antwort auf eine Anfrage. Die hatte der Bundestagsabgeordnete Alexander Müller (FDP) aus dem Rhein-Taunus-Kreis gestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Noch immer ist laut Ministerium unklar, welche Einheiten genau in der seit Jahrzehnten weitgehend leeren Liegenschaft stationiert werden. In der Herrenwald-Kaserne entstehen in den nächsten Jahren mehrere Neubauten, unter anderem ein Sanitätszentrum und ein neues Betreuungsgebäude. Stadtallendorf ist drittgrößter Bundeswehr-Standort in Hessen.

Lesen Sie hier den ausführlichen Artikel: Ab 2027 könnte es losgehen (Der Artikel ist nach Anmeldung kostenfrei)

Mehr aus Stadtallendorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen