Feuerwehreinsatz

Hyundai brennt nach Auffahrunfall

Themenfoto: Nach einem Auffahrunfall musste die Feuerwehr ein brennendes Fahrzeug löschen.

Themenfoto: Nach einem Auffahrunfall musste die Feuerwehr ein brennendes Fahrzeug löschen.

Stadtallendorf. Ohne Verletzungen überstand die 18-jährige Fahrerin eines Hyundais den Aufprall auf den Anhänger eines Traktors. Die Stadtallendorferin war gestern Nachmittag (27. September) gegen 15.20 Uhr auf der Landstraße von Kirchhain nach Anzefahr unterwegs. Vor ihr fuhr der Traktor samt  Anhänger.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aufgrund des Gegenverkehrs musste der 62-jährige Traktorfahrer abbremsen. Dies erkannte die ihm folgende Hyundaifahrerin zu spät und prallte in das Heck des Anhängers.

Auch der in Rauschenberg lebende Traktorfahrer blieb unverletzt. Durch den Aufprall entzündete sich der Pkw, wobei sich das Feuer nach und nach auf die gesamte Fahrgastzelle ausbreitete. Die Stadtallendorferin konnte den Wagen rechtzeitig verlassen. Die Feuerwehr Anzefahr rückte an und löschte den Brand. Die Schäden an dem Anhänger, dem Traktor und dem Pkw schätzt die Polizei auf rund 16.000 Euro.

Mehr aus Stadtallendorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen