Karneval

Ein Karnevalsgruß aus Stadtallendorf

Pünktlich um 11.11 Uhr hissten am Mittwoch (11. November) Narren des Stadtallendorfer FCKK, der KfD St. Michael und der Kolpingfamilie Stadtallendorf ihre Fahnen vor dem Rathaus.

Pünktlich um 11.11 Uhr hissten am Mittwoch (11. November) Narren des Stadtallendorfer FCKK, der KfD St. Michael und der Kolpingfamilie Stadtallendorf ihre Fahnen vor dem Rathaus.

Stadtallendorf. In gebührendem Abstand voneinander gab es ein donnerndes Helau. Die Narren wollten damit dokumentieren, dass der Karneval nicht ausfällt, wenn auch bedingt durch die Corona-Krise keine Veranstaltungen stattfinden können. "Wir wollen einfach ein kurzes Zeichen setzen", hieß es aus Reihen der Narren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bürgermeister Christian Somogyi unterstützte die Aktion ausdrücklich. Er zog sich extra einen Mund-Nasen-Schutz mit der Aufschrift "Helau" an.

Mehr aus Stadtallendorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen