Corona-Falzahlen

Zwei Todesfälle und 103 Neuinfektionen

Ein Patient lässt vor einer Arztpraxis einen Abstrich für einen PCR Corona-Test machen. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Ein Patient lässt vor einer Arztpraxis einen Abstrich für einen PCR Corona-Test machen.

Marburg. Aktuell werden 34 Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt (-2). Davon benötigen elf Personen eine intensivmedizinische Betreuung. Das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuen aktuell 765 aktive Fälle (-16). Die Zahl der Genesenen ist um 117 auf 2.260 Fälle gestiegen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage (Inzidenz) im Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt aktuell bei 191,9 (+29,2).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Infektionsgeschehen

Der Schwerpunkt des Infektionsgeschehens liege in der Altersgruppe der 20- bis 59-Jährigen mit 487 Fällen (Vorwoche: 497), heißt es in der Pressemitteilung. Die aktiven Fälle verteilen sich auf die Altersgruppe 0 bis 5 Jahre: 17 Fälle; auf die Altersgruppe 6 bis 9 Jahre: 13 Fälle; auf die Altersgruppe 10 bis 19: 78 Fälle; auf die Altersgruppe 20 bis 29: 159 Fälle; auf die Altersgruppe 30 bis 39: 119 Fälle; auf die Altersgruppe 40 bis 49: 101 Fälle; Auf die Altersgruppe 50 bis 59: 108 Fälle; auf die Altersgruppe 60 bis 69: 48 Fälle; auf die Altersgruppe 70 bis 79: 43 Fälle; auf die Altersgruppe 80 bis 89: 59 Fälle; auf die Altersgruppe 90 bis 99: 19 Fälle; auf die Altersgruppe 100+: ein Fall.

Die Zahlen für Neustadt teilen sich auf in Neustadt 39 (+3) und Neustadt HEAE (185 (+27)

Mehr aus Marburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen