Tanzen, Feiern, Kultur

Das ist am Wochenende im Landkreis Marburg-Biedenkopf los

Am 1. und 2. April findet der Marburger Frühling in der Marburger Innenstadt mit einem bunten Programm statt. Auch Stelzenläufer werden in diesem Jahr wieder dabei sein. (Archivfoto)

Am 1. und 2. April findet der Marburger Frühling in der Marburger Innenstadt mit einem bunten Programm statt. Auch Stelzenläufer werden in diesem Jahr wieder dabei sein. (Archivfoto)

Marburg. Konzerte, Partys, Ausstellungen und Theater – das ist los am kommenden Wochenende in Marburg und dem Landkreis. Viel Spaß bei den Veranstaltungen!

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Veranstaltungen am Freitag (31. März)

Das Wochenende startet in Gladenbach sportlich: Unter dem Motto „Dirtpark Gladenbach in Action“ findet ein Fotoshooting am Freitag um 12 Uhr statt. Anmeldungen dafür sind möglich über die Stadtjugendpflege Gladenbach.

Österlich geht es in Mardorf zu: Der Erfurtshäuser Ostermarkt findet dort ab Freitag (14 bis 18 Uhr) im Bürgerhaus statt. Weitere Öffnungszeiten sind am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit der Ausstellung „Kunst am Ei“ geht es in Marburg weiter: Im Haus der Romantik werden Ostereier im Fabergé Stil von Lyudmilla Lyubimova gezeigt. Angeschaut werden können sie freitags von 14 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr.

Auch an diesem Wochenende gibt es im Rahmen des „Photo-Spectrum-Marburg“ viel zu sehen. Unter anderem zeigen Angelika Schönborn und Dr. Rainer Zuch ihre Ausstellung unter dem Titel „Lost Places“ zum letzten Mal in der Universitätskirche in Marburg. Zwischen 9 und 19 Uhr sind die Bilder zu bestaunen. Hier gibt’s Infos zum gesamten Programm von „Photo-Spectrum-Marburg“.

In Wetter kann der Freitagabend mit einer Theatervorstellung beendet werden. Der Theaterverein Wetter führt um 20 Uhr in der Stadthalle das Stück „Acht Frauen“ auf. Weitere Vorstellungen sind am Samstag 20 Uhr und am Sonntag 18 Uhr. So war die Premiere des Stücks.

Wer es lieber musikalisch mag, der lässt den Abend beim Konzert „Mon marie et moi“ des Kultur- und Fördervereins „Alte Kirche“ Niederweimar ausklingen. Los geht es um 20 Uhr.

Mit politisch getränktem Textmaterial dreht der Musiker Fluse am Freitagabend im Café Q in Marburg am Hahn der Zeit. Er steht mit deutschsprachiger Musik ab 21 Uhr auf der dortigen Bühne.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Veranstaltungen am Samstag (1. April)

Der Samstag steht ganz im Zeichen des Frühlings: In Marburg steht mit dem „Marburger Frühling“ ein buntes Stadtfest auf dem Programm. Neben Flohmärkten und Kleinkunst gibt es in der gesamten Innenstadt ein vielfältiges Programm. Hier gibt’s alle Infos dazu.

Auch in Kirchhain steht ab Samstag alles auf Frühling und Ostern: Dort findet der traditionelle Kirchhainer Ostermarkt in der Fußgängerzone und dem Marktplatz statt. Details zum Programm gibt es hier.

Im Hinterlandmuseum im Schloss Biedenkopf wird am Samstag die Ausstellung „Kinstlandschaft Hinterland“ eröffnet. Sie zeigt Werke des 20. und 21. Jahrhunderts. Geöffnet ist die Ausstellung Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wen es raus in die Natur zieht, der ist beim Volkswandertag in Schröck richtig: Start ist am Schröcker Pfarrheim am Samstag zwischen 8 und 14 Uhr. Zielschluss ist um 17 Uhr.

„Immer wieder samstags“ – das spielt Samuel Bos als Solo am Samstagabend in der Alten Kirche Bürgeln. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Und Kabarettist Dietrich Faber präsentiert sich am Samstag um 20 Uhr „positiv!“ mit seinem Programm in der Waggonhalle in Marburg.

Extravaganten Rock bieten die französischen Musiker von Boucan zum Abschluss der Samstags ab 21 Uhr im Café Q in Marburg. Es darf getanzt werden.

Veranstaltungen am Sonntag (2. April)

Der Marburger Frühling geht am Sonntag weiter. Auch die Geschäfte haben heute verkaufsoffen. Das gesamte Programm des Festes gibt es hier.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Kirchhain ist der Sonntag traditionell der stärkere Tag des Ostermarktes. Auch hier haben die Geschäfte verkaufsoffen. Weitere Infos zum Markt gibt es hier.

In Neustadt kann der Junker-Hansen-Turm am Sonntag von 15 bis 17 Uhr zur Besichtigung geöffnet.

Entspannt geht es am Nachmittag bei einer Lesung zum Buch „Annas Albträume oder Gegen das Vergessen des Holocaust, auch in Marburg“ zu. Im Vereinsheim des VfL Marburg findet die Lesung um 16 Uhr statt.

  • Es können bei einigen Veranstaltungen Eintrittspreise fällig werden und Tickets ausverkauft sein. Kurzfristige Absagen sind möglich und nicht im Verantwortungsbereich der „Oberhessischen Presse“. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Mehr aus Marburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken