Urlaubszeit

So haben Einbrecher kaum eine Chance

Eine Kriminalbeamtin sichert nach einem Einbruch Spuren an einer eingeschlagenen Fensterscheibe.

Eine Kriminalbeamtin sichert nach einem Einbruch Spuren an einer eingeschlagenen Fensterscheibe.

Marburg. Nachdem im vergangenen Jahr die Zahl der Wohnungseinbrüche rückläufig war, weil die meisten Menschen nicht in den Urlaub fuhren, sieht die Situation im Sommer 2021 anders aus: Reisen sind wieder möglich, und damit steigt auch das Risiko, dass Einbrecher die Zeit der Abwesenheit von Haus- und Wohnungsbesitzern für ihre Beutetouren nutzen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kriminalhauptkommissar Michael Michel ist Berater am Polizeipräsidium Mittelhessen. Er gibt Tipps, wie man die eigenen vier Wände gegen Einbrecher schützt.

Außerdem klärt Michel Reisende darüber auf, wie sie sich an ihrem Urlaubsort vor Räubern, Betrügern und anderen Kriminellen schützen können.

Mehr aus Marburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen