Drogen

Polizei stellt Betäubungsmittel sicher

Sonderkontrollen für das Präventionskonzept "Sicheres Marburg" wurden von der Polizei durchgeführt.

Sonderkontrollen für das Präventionskonzept "Sicheres Marburg" wurden von der Polizei durchgeführt

Marburg. Unterstützt durch die Bereitschaftspolizei war die Polizei am Freitag (20. August) zwischen 10 und 18 Uhr sowohl zivil als auch uniformiert in der Innenstadt unterwegs. Nach kurzer Observation einer kleinen Gruppe im Alten Botanischen Garten griffen die Sicherheitskräfte wegen des Verdachts des Handelns mit Betäubungsmitteln zu und nahmen zwei Männer im Alter von 32 und 51 Jahren und eine 54 Jahre alte Frau vorübergehend fest.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei den beiden Männern fand die Polizei jeweils geringere Mengen Betäubungsmittel. Bei der Frau stellte die Polizei in kleinen verkaufsfertigen Portionen verpackt, insgesamt fast 160 Gramm Haschisch, Marihuana und Amphetamine sicher. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten weitere etwa 80 Gramm verschiedener Betäubungsmittel. Die Polizei entließ die in Marburg lebende Frau in Absprache mit der Staatsanwaltschaft nach den polizeilichen Maßnahmen.

Mehr aus Marburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen