Graffiti

15-jähriger Graffiti-Sprüher vorübergehend festgenommen

Die Polizei entließ den festgehaltenen Jugendlichen nach Aufnahme der Personalien

Die Polizei entließ den festgehaltenen Jugendlichen nach Aufnahme der Personalien

Marburg. Am Donnerstag (9. Juli) zwischen 14.30 und 15.30 Uhr sprühte der Jugendliche ein beleidigendes Graffiti, bestehend aus vier Buchstaben an den Seiteneingang der Marburg Mall in der Universitätsstraße.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen war er zusammen mit drei weiteren Jugendlichen unterwegs.

Im Zusammenhang mit einem frisch angebrachten ca. 0,5 x 1 Meter großen Graffiti hielt der Sicherheitsdienst einen Jugendlichen fest, der eine Sprühdose mit identischer Farbe bei sich hatte. Dieser bestritt nach polizeilichen Aussagen die Vorwürfe. Die Beamten entließen den 15-Jährigen nach Aufnahme der Personalien.

Polizeilichen Schätzungen zufolge beträgt der Schaden mehrere Hundert Euro.

Mehr aus Marburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken