Polizeibericht

Gelöste Radmuttern

In Marburg sind Radmuttern an einem Auto gelöst worden, das am Samstag (12. Juni) auf dem Parkplatz der Mitarbeiter des Universitätsklinikums Marburg in der Baldinger Straße geparkt war (Themenfoto).

In Marburg sind Radmuttern an einem Auto gelöst worden, das am Samstag (12. Juni) auf dem Parkplatz der Mitarbeiter des Universitätsklinikums Marburg in der Baldinger Straße geparkt war (Themenfoto).

Marburg. Weiter teilte die Polizei mit, dass der Tatzeitpunkt zwischen 12.45 und 20 Uhr am Samstag (12. Juni) gewesen ist. Betroffen war ein silberner BMW mit Gießener Kennzeichen. Dazu sagte Polizei-Sprecher Martin Ahlich: "Wer wissentlich und willentlich alle Radmuttern bei einem Autoreifen löst, der riskiert mal, abgesehen von der Beschädigung des Autos, nicht nur die Gesundheit des Fahrers, sondern auch die der anderen Verkehrsteilnehmer. Die Polizei ermittelt in diesen Fällen immer wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zudem teilte der Sprecher mit, dass die Manipulation der Radmuttern dem BMW-Fahrer aufgefallen ist, bevor ein weiterer Schaden entstanden ist.

  • Hinweise nimmt die Polizei in Marburg entgegen, 06421/4060
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken