Schulbeginn

Fahrplanänderungen im Busverkehr

Busse in der Marburger Schwanallee. Foto: Thorsten Richter

Busse in der Marburger Schwanallee.

Marburg. Alle Fahrgäste werden gebeten, ihre persönliche Verbindung vor Fahrtantritt zu überprüfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dabei gibt es im Wesentlichen folgende Änderungen: Der Neubau der Grundschule Wetter wurde beendet, damit findet der Unterricht ab Montag wieder am ursprünglichen Standort statt. Dies erfordert Fahrplananpassungen bei Bus-Linien im Bereich Münchhausen, Wetter, Lahntal und Biedenkopf. Betroffen sind die Linien MR-60, MR-61, MR-63, MR-64, MR-65 und MR-68. Die im Zuge der Pandemie eingesetzten Zusatzbusse auf den lokalen Buslinien fahren weiterhin. Das Angebot ist in die Fahrpläne der Linien MR-51, MR-52, MR-85, MR-75 und MR-77 eingebettet. Die Zusatzfahrten auf der Linie 481 entfallen.

Expressbusse sorgen für zusätzliche Fahrtmöglichkeiten

Hinzu kommen zusätzliche Fahrtmöglichkeiten durch die Expressbusse. So beispielsweise zwischen Weidenhausen und Gladenbach auf der Linie X37, zwischen Breidenbach und Biedenkopf auf der Linie X41 oder zwischen Biedenkopf und Gladenbach auf der Linie X40. Das Angebot kann mit gültigen RMV-Fahrkarten genutzt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die sich auf den ÖPNV auswirkenden Bauabschnitte an der K 29 bei Amöneburg dauern voraussichtlich noch bis zum 3. September. Bis dahin gilt für die Buslinien MR-82, MR-84 und MR-87 weiter ein Baustellenfahrplan. Die Haltestelle „Bahnhof“ in Amöneburg wird während der Bauzeit nicht über den regulären Busverkehr angefahren. Alternativ wird auf vielen Fahrten und insbesondere im Schulverkehr die Haltestelle Grundschule angefahren.

Zudem wird auf Wunsch von Eltern und Schule der Schulverkehr zur Stiftschule Amöneburg über Kirchhain angepasst: Auf der Fahrt 005 bedient die Linie MR-70 die Haltestelle „Kirchhain Bahnhof“ nur noch zum Ausstieg. Die Fahrt 003 der Linie MR-97 wird um sechs Minuten vorgezogen und fährt von Speckswinkel über die Haltestelle „Neustadt Lehmkaute“ direkt nach Stadtallendorf und Amöneburg. Die Bedienung von Erksdorf entfällt.

Die Linie MR-97 fährt dann zudem über Neustadt statt Erksdorf. Es kann auf die Fahrt 001 der Buslinie MR-90 ausgewichen werden. Diese Fahrt startet in Wolferode und ist eine Viertelstunde früher in Erksdorf. Die Fahrten 004, 006, 016, 018 und 020 der Linie MR-97 bedienen künftig zusätzlich die Haltestelle Kirchhain Bahnhof, auch um mehr Möglichkeiten zur Nutzung der Zug-Angebote zu schaffen.

Und schließlich gilt nach dem Ende der Sperrung der K 52 zwischen Niederscheld und Eibach auf der Linie 491 wieder der reguläre Fahrplan entsprechend dem Stand vor Beginn der Baumaßnahme.

Die Fahrpläne sind als PDF-Datei online unter www.rmv-marburg-biedenkopf.de abrufbar. Eine persönliche Fahrplanauskunft ist zudem über eine beliebige Fahrplan-App, beispielsweise die kostenlose RMV-App, möglich.

Mehr aus Marburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen