Trinkwassersuche

Erkundungsbohrung hat begonnen

Die Erkundungsbohrung der Stadtwerke zur Erschließung neuer Wasserquellen bei Schröck haben Anfang August begonnen.

Die Erkundungsbohrung der Stadtwerke zur Erschließung neuer Wasserquellen bei Schröck haben Anfang August begonnen.

Marburg. Unübersehbar steht unterhalb des Sportplatzes der meterhohe Bohrturm, wo sich ein Team aus Experten, Bohrmeistern und Geologen, nun langsam in den Boden vorarbeitet. Bis auf etwa 200 Meter Tiefe soll es gehen, in der Hoffnung eine neue Trinkwasserquelle mit ausreichender Kapazität zu finden. Es ist die erste Test-Bohrung seit 30 Jahren in der Region, die zudem auf dem Gebiet stattfindet wo damals fast eine Mülldeponie errichtet worden wäre.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  • Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht Bohrung ins Ungewisse (Der Artikel ist nach Anmeldung für Abonnenten kostenfrei)

Mehr aus Marburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen