Polizeibericht

Einstieg durch die Wand

Diebe entwendeten in der Nacht von Montag (13. September) auf Dienstag (14. September) Zigaretten aus einer Tankstelle in der "Neue Kasseler Straße" in Marburg.

ARCHIV - 15.10.2018, Hamburg: Zigarettenpackungen stehen in einem Kiosk im Regal. Längst sind die Tabakwerbespots aus dem Fernsehen verschwunden, Formel-1-Autos schmücken auch keine Zigaretten-Banner mehr. Stattdessen: Schockfotos von schwarzen Lungen und dunklen Geschwüren auf den Verpackungen. Und jetzt soll auch noch die letzte Bastion der Tabakreklame fallen. Nach jahrelangem Streit will die Bundesregierung die Plakatwerbung ab 2022 schrittweise verbieten - als letztes EU-Land. (zu dpa "In Rauch aufgelöst - Der lange Abschied von der Tabak-Werbung") Foto: Daniel Bockwoldt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Marburg. Weiter teilte die Polizei mit, dass sich der Diebstahl gegen 0.30 Uhr am Dienstag (14. September) ereignete. Nach bisherigen Ermittlungen könnten die Beamten jedoch nicht klären, wie lang die Täter brauchen, um ein 1 Meter mal 1,5 Meter großes Loch in die Außenwand der Tankstelle zu machen. Die gestohlenen Zigaretten haben einen Wert von mehreren tausend Euro und der Gesamtschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wem sind an der Tankstelle oder im direkten Umfeld verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer hat am späten Abend oder gegen Mitternacht ungewöhnliche Geräusche vom Tankstellengelände kommend wahrgenommen?

  • Hinweise nimmt die Polizei in Marburg entgegen, 06421/4060
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen