Corona

Gesundheitsamt betreut zehn Erkrankte

19.03.2020, Mecklenburg-Vorpommern, Ludwigslust: Testsets mit Abstrichstäbchen liegen im Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Zuvor wurde die Probe bei einem Patienten aus dem Rachen entnommen. Der Abstrich wird im Anschluss auf das neuartige Coronavirus getestet. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

19.03.2020, Mecklenburg-Vorpommern, Ludwigslust: Testsets mit Abstrichstäbchen liegen im Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Zuvor wurde die Probe bei einem Patienten aus dem Rachen entnommen. Der Abstrich wird im Anschluss auf das neuartige Coronavirus getestet. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Marburg. Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus hat sich seit Mittwochnachmittag um einen weiteren neuen Fall auf nunmehr insgesamt 210 Personen erhöht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Zahl der genesenen Patienten liegt weiter bei 197 Personen.

In der Gesamtzahl ist die Anzahl der genesenen (197) sowie der verstorbenen (drei) Personen enthalten, informiert die Pressestelle des Gesundheitsamtes. Somit betreue das Gesundheitsamt derzeit zehn aktive Fälle.

Zwei Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon eine Person auf der Intensivstation.

Mehr aus Marburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen