Corona

Drei weitere Menschen sind gestorben

19.03.2020, Schleswig-Holstein, Elmshorn: Ärztin Antje Klein verpackt an einer Drive-in-Teststation einen Abstrich von einem möglicherweise Infizierten in eine Plastiktüte. Menschen mit Covid-19 Verdacht können sich hier nach Voranmeldung testen lassen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

19.03.2020, Schleswig-Holstein, Elmshorn: Ärztin Antje Klein verpackt an einer Drive-in-Teststation einen Abstrich von einem möglicherweise Infizierten in eine Plastiktüte. Menschen mit Covid-19 Verdacht können sich hier nach Voranmeldung testen lassen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Marburg. Die Zahl der Toten nach einer Corona-Infektion im Landkreis stieg damit über das Wochenende auf nun 24 Personen an, wie der Landkreis Marburg-Biedenkopf mitteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Zahl der Infektionen stieg ebenfalls an - um 169 auf 2.814 Fälle (Freitag: 2.645). Das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärzte betreuen aktuell 804 aktive Fälle (Freitag: 744). Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage (Inzidenz) im Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt Stand Sonntagabend bei 170,8 (Freitag: 169,6).

Aktuell befinden sich 38 Erkrankte in stationärer Behandlung in einem Krankenhaus - zwei weniger als am Freitag. Von diesen benötigen nach wie vor 14 Personen eine intensivmedizinische Betreuung.

Die Zahl der Genesenen ist auf 1.985 Fälle (Freitag: 1880) gestiegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1.931 neue Fälle hessenweit

In Hessen sind innerhalb eines Tages 1.931 weitere Coronavirus-Infektionen registriert worden. Damit stieg die Zahl der Fälle seit Beginn der Pandemie auf 64.393, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) hervorgeht (Stand 15. November 2020). 864 Todesfälle werden inzwischen mit dem Erreger in Verbindung gebracht, das sind zehn mehr als am Samstag.

  • Die nächste Auflistung der Fallzahlen in den einzelnen Kommunen gibt es nach Angaben der Pressestelle des Landkreises am Montag; darin sind dann auch die Daten des Wochenendes erhalten.

Mehr aus Marburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen