Polizeibericht

Blitzer beschädigt

Zwischen Dienstag (6. Juli) und Mittwoch (7. Juli) ist die Geschwindigkeitsüberwachungsanlage an der Kreuzung Schröck/Bauerbach auf der Landstraße zwischen Marburg und Kirchhain beschädigt worden (Themenfoto).

Zwischen Dienstag (6. Juli) und Mittwoch (7. Juli) ist die Geschwindigkeitsüberwachungsanlage an der Kreuzung Schröck/Bauerbach auf der Landstraße zwischen Marburg und Kirchhain beschädigt worden (Themenfoto).

Marburg. Weiter teilte die Polizei mit, dass die Tatzeit zwischen 20.45 Uhr am Dienstag (6. Juli) und 6.15 Uhr am Mittwoch (7. Juli) liegt. An dem stationären Blitzer auf der Landstraße zwischen Marburg und Kirchhain wurden die beiden Scheiben und das innenliegende Blitzgerät beschädigt, der in Richtung Kirchhain gesehen auf der rechten Seite er Kreuzung steht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Polizei, beträgt der Sachschaden mindestens 2.500 Euro. Der Grund für die Beschädigung ist der Polizei zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. "Wer solche Einrichtungen beziehungsweise Gegenstände, die dem öffentlichen Nutzen dienen, zerstört oder beschädigt, riskiert höhere Strafen. Hier besteht der Verdacht der gemeinschädlichen Sachbeschädigung, die im Gegensatz zu den zwei Jahren bei einer Sachbeschädigung mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden kann", teilte Polizei-Sprecher Martin Ahlich mit.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat in der fraglichen Zeit Beobachtungen gemacht, die mit der Sachbeschädigung an dem Blitzer zusammenhängen könnten? Wer kann sachdienliche Angaben machen?

  • Hinweise nimmt die Polizei in Marburg entgegen, 06421/4060
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken