Kriminalität

28-Jähriger mit Messer bedroht

Themenfoto: Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalles in der Gisselberger Straße.

Themenfoto: Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalles in der Gisselberger Straße.

Marburg. Nach den Angaben eines 28 Jahre alten Mannes versuchten zwei Männer, ihm das Handy abzunehmen. Einer riss ihn dabei an der Schulter herum, ein anderer drohte mit einem Messer. Als er sich wehrte und ein Taxi hupend an ihnen vorbeifuhr, ergriffen die Angreifer die Flucht. Der 28-Jährige blieb unverletzt, die Angreifer ohne Beute. Die Kripo Marburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen des Geschehens, insbesondere nach dem Fahrer des vorbeifahrenden Minicars.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Vorfall passierte am Sonntagmorgen (20. Juni), gegen 6.10 Uhr, vor dem Gebäude Gisselberger Straße 2. Der 28-Jährige beschreibt den Mann, der ihn umriss und ansprach als ca. 1,90 Meter groß und von kräftiger Statur. Er sprach gebrochen Deutsch und trug eine hellgraue Jogginghose und Nike Air Force Schuhe. Der Mann mit dem Messer trug die gleichen Schuhe. Er war mit etwa 1,75 Metern deutlich kleiner. Beide Männer trugen eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Polizei fragt: Wer war zur fraglichen Zeit an der Gisselberger Straße/Frankfurter Straße? Wer hat den Vorfall gesehen? Wer kann Hinweise zur Identifizierung der beschriebenen Männer geben? Welches Taxi oder Mini-Car ist zu dieser Zeit hupend an den Männern vorbei in die Frankfurter Straße gefahren?

  • Hinweise an Kripo Marburg, Telefon 06421/4060.
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken