Fusion


Vor Abstimmung kommt alles auf den Tisch

Peter Funk (von rechts) Manfred Apell und Kai-Uwe Spanka trafen sich zusammen mit Carmen Möller, die die Machbarkeitsstudie zur vertiefenden interkommunalen Zusammenarbeit der Nordkreis-Kommunen erstellt hat, im Otto-Ubbelohde-Haus in Goßfelden, um das weitere Vorgehen zu skizzieren. Für sie ist Otto Ubbelohde ein Mensch, der sich im ganzen Nordkreis wohlfühlte. Seine künstlerischen Arbeiten für die Hausmärchen der Brüder Grimm zeugen davon. So fand er beispielsweise auf dem Christenberg und in Amönau Motive.

Peter Funk (von rechts) Manfred Apell und Kai-Uwe Spanka trafen sich zusammen mit Carmen Möller, die die Machbarkeitsstudie zur vertiefenden interkommunalen Zusammenarbeit der Nordkreis-Kommunen erstellt hat, im Otto-Ubbelohde-Haus in Goßfelden, um das weitere Vorgehen zu skizzieren. Für sie ist Otto Ubbelohde ein Mensch, der sich im ganzen Nordkreis wohlfühlte. Seine künstlerischen Arbeiten für die Hausmärchen der Brüder Grimm zeugen davon. So fand er beispielsweise auf dem Christenberg und in Amönau Motive.

Loading...
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken