Unfall

Fahrradfahrer kollidiert mit Zug

Die Bundespolizei sperrte die Bahnstrecke in beide Richtungen bis 12.55 Uhr.

Die Bundespolizei sperrte die Bahnstrecke in beide Richtungen bis 12.55 Uhr.

Lahntal. Der 71-Jährige musste mit einem Rettungswagen ins Marburger Klinikum gebracht werden. Der Rentner war mit seinem Elektro-Fahrrad offenbar bei geschlossener Schranke über den Bahnübergang gefahren, wie die Bundespolizei mitteilte. Nach ersten Ermittlungen hatte der Mann aus Wiesbaden demnach eine herannahende Regionalbahn übersehen. Die Bahn erfasste das Hinterrad des Fahrrades. Der Mann wurde dadurch samt seinem Fahrzeug in das Schotterbett geschleudert. Nach dem Unfall war die Bahnstrecke von 11.18 Uhr bis 12.55 Uhr gesperrt.

Mehr aus Lahntal

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen