Schwerer Verkehrsunfall

Feuerwehr befreit eingeklemmte Frau

Die Feuerwehr musste das Dach des Fords abschneiden, um die eingeklemmte Beifahrerin zu befreien.  Foto: Nadine Weigel

Die Feuerwehr musste das Dach des Fords abschneiden, um die eingeklemmte Beifahrerin zu befreien.

Kirchhain. Laut Polizei war ein 83-jähriger Mann mit seinem Auto aus einem Feldweg von den Fischteichen kommend auf die Landesstraße abgebogen. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem von Rauschenberg kommenden Ford. Die Feuerwehr Kirchhain musste die schwer verletzte, aber ansprechbare, 19-jährige Beifahrerin aus dem Wagen schneiden. Sie wurde genauso wie der 27-jährige Fordfahrer und der 83-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken