Schüsse

Betrunkener schießt mit Schreckschusswaffe

Die Polizeibeamten konnten den Mann identifizieren.

Die Polizeibeamten konnten den Mann identifizieren.

Gladenbach. Wie die Polizei mitteilte, meldeten Zeugen in der Nacht zum Dienstag (27. Juli) gegen Mitternacht, über den Notruf einen augenscheinlich betrunkenen Mann, der auf dem Marktplatz in Gladenbach mit einer Waffe hantiert und mit dieser dabei bewusst oder unbewusst auf Personen zeigt und der wohl auch bereits in die Luft geschossen hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einer Zivilstreife gelang es letztlich, den beschriebenen Mann zu identifizieren. Er stand mit zwei weiteren Männern an der Bushaltestelle des Gladenbacher Busbahnhofs. Gemeinsam gelang es dann den Zivil- und Streifenwagen den 63-Jährigen widerstandslos festzunehmen. Bei ihm stellte die Polizei die erlaubnispflichtige Schreckschusswaffe im Kreis sicher.

Da der Polizei bislang noch keine Anzeige wegen einer tatsächlichen erfolgten Nötigung oder Bedrohung vorliegt, muss sich der Mann bislang "nur" wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Die Polizei hat den im Hinterland lebenden Festgenommenen nach den notwendigen Maßnahmen noch vor Ort wieder entlassen und einen Platzverweis ausgesprochen. Sollte es Opfer des Verhaltens des Mannes geben, werden diese gebeten, sich mit der Polizei Biedenkopf in Verbindung zu setzen.

Polizei Biedenkopf

Telefonnummer: 06461 9295 0

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken