Polizei

Asbest illegal in Gladenbach entsorgt

Der Unbekannte hatte mehrere offenbar asbesthaltige Eternitplatten in der Bahnhofstraße in Gladenbach abgelegt und mit einem Schild „Zu verschenken“ gekennzeichnet.

Der Unbekannte hatte mehrere offenbar asbesthaltige Eternitplatten in der Bahnhofstraße in Gladenbach abgelegt und mit einem Schild „Zu verschenken“ gekennzeichnet.

Gladenbach. Die Demontage und Entsorgung von asbesthaltigen Eternitplatten unterliegen strengen Regeln und ist kostspielig. Ob dieser Umstand einem Unbekannten bewusst ist oder ob dieser sich für eine "kostengünstigere aber unerlaubten Möglichkeit" entschieden hat, bedarf weiterer Ermittlungen, teilte die Polizei mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Unbekannte hatte mehrere offenbar asbesthaltige Eternitplatten in der Bahnhofstraße in Gladenbach abgelegt und mit einem Schild „Zu verschenken“ gekennzeichnet. Ein Zeuge entdeckte die Platten am Mittwochvormittag (20. Mai) und informierte die Polizei.

Die Polizei bitte um Hinweise:

Wer kann Angaben zur Herkunft der Eternitplatten machen?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizeistation Biedenkopf, Telefonnummer 06461/929530.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen