Mähzeit

Landwirte wollen Rehkitze mit Drohne retten

Mähschutz für Rehkitze - Carol Grieger fliegt mit einer Drohne über die Wiese. Foto: Thorsten Richter (thr)

Mähschutz für Rehkitze - Carol Grieger fliegt mit einer Drohne über die Wiese.

Ebsdorfergrund. Es ist Mähzeit bei den Landwirten, der erste Grünschnitt für den Wintervorrat für das Vieh wird eingefahren. Dabei ist beim Mähen höchste Vorsicht geboten. Im hohen Gras liegen oft neugeborene Kitze. Diesen fehlt noch der Weglauf-Instinkt bei Gefahr. Sie bleiben einfach liegen und machen sich noch kleiner als sie schon sind. Und so werden sie immer wieder Opfer bei Mäharbeiten. Heimische Landwirte und Jäger wollen dem etwas entgegensetzen und präsentieren viele Möglichkeiten, wie man Kitze in der Wiese aufspüren und retten kann, vor und sogar noch beim Mähen. Dabei kommt auch Technik zum Einsatz, etwa eine Drohne mit Wärmebildkamera.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

von Götz Schaub

Mehr Infos zum Thema (kostenpflichtig):Moderne Technik rettet Kitze vor dem Mähtod

Mehr aus Ebsdorfergrund

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen