Tödlicher Verkehrsunfall

Radfahrer von Zug erfasst

Themenfoto: Ein Zug fährt an einem geschlossenem Bahnübergang vorbei. Foto: Patrick Pleul/dpa

Themenfoto: Ein Zug fährt an einem geschlossenem Bahnübergang vorbei.

Biedenkopf. Der herannahende Zug konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Radfahrer frontal. Durch den Aufprall wurde der Fahrer tödlich verletzt. Der Zugführer und zwei Zeugen erlitten einen Schock. Das E-Bike wurde durch den Zusammenprall völlig zerstört. Am Triebwagen entstand leichter Sachschaden. Die Schranke und das Blinklicht wurden beschädigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ähnlicher Unfall in Sarnau

Vor neun Tagen, Freitag (13. August), wurde  ein 71 Jahre alter Fahrradfahrer in Sarnau von einem Zug erfasst und kam ins Krankenhaus. Der Rentner war mit seinem Elektro-Fahrrad - ebenfalls bei geschlossener Schranke - über den Bahnübergang gefahren. Er hatte eine herannahende Regionalbahn übersehen. Der Zug erfasste das Hinterrad des Fahrrades. Der Mann wurde dadurch samt seinem Fahrzeug in das Schotterbett geschleudert.

Mehr aus Biedenkopf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen