Polizeikontrolle

Ohne Fahrerlaubnis mit falschen Kennzeichen

Bei einer Polizeikontrolle im Hinterland fiel ein 23-Jähriger mit seinem Krad auf. Foto: Thorsten Richter

Bei einer Polizeikontrolle im Hinterland fiel ein 23-Jähriger mit seinem Krad auf.

Bad Endbach. Die Polizei überprüfte den 23 Jahre alten Mann am Montag, 11. Mai, gegen 21 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Schlierbach und Wommelshausen. Dabei stellte sich heraus, dass sein Zweirad nicht versichert und technisch verändert war und dass der Mann zudem nicht im Besitz einer notwendigen Fahrerlaubnis ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf den ersten Blick schien das benutzte Krad laut Polizei zwar ordnungsgemäß versichert zu sein. Der Eindruck täuschte allerdings:  Das am Krad befestigte Kennzeichen gehört eigentlich an ein anderes, zugelassenes Zweirad.

Die Polizei stellte das Gefährt sicher und der Mann musste seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen