A49

Autobahngegner mobilisieren wieder

Umweltaktivisten protestierten hier im Februar 2020 gegen den Weiterbau der A49. Foto: Nadine Weigel

Umweltaktivisten protestierten hier im Februar 2020 gegen den Weiterbau der A49.

Dannenrod. Das Aktionsbündnis „Keine A 49“ hat seine sonntäglichen Kundgebungen an der Mahnwache am Sportplatz Dannenrod wieder aufgenommen. Sie waren wegen der Corona-Pandemie wochenlang unterbrochen worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Etwa 70 Teilnehmer kamen nun zum ersten Mal wieder zusammen. Eine Sprecherin des Aktionsbündnisses kündigte verstärkten Widerstand gegen den Weiterbau an.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie (kostenpflichtig) hier: Gegner haben den "Ernstfall" im Blick

Mehr aus Marburg-Biedenkopf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen